KURDICA - Die Kurdische Enzyklopädie  
  Willkommen Home |  Über Kurdica |  Gästebuch |  Sponsoren |  Feedback  
Suchen


Menü

Kultur: Aram Dîkran
Geschrieben am Donnerstag, 06. August 2009 von Baran Ruciyar

Kultur

Aram Dîkran (eigentlich Melîkyan) war ein armenisch stämmiger Komponist, Sänger und Maler. Er sang hauptsächlich in Kurdisch (Kurmancî).



In Kurdistan genießt A. Dîkran eine hohe Popularität, während er in Armenien bis heute weitgehend unbekannt geblieben ist.

Dîkran wird als Pionier der modernen kurdischen Musik gefeiert1. Er bereicherte die Musik der Kurden um viele neue Maqams und gilt deshalb mit weiteren kurdischen Musikern der 50iger und 60iger als Innovator der kurdischen Musik. Ohnehin wird er als „Meister“ des patriotischen Liedes von den Kurden hoch geschätzt2. Neben komprimierten Gedichten von Feqîyê Teyran, weisen seine Lieder meist auf soziale und politische Probleme in Kurdistan hin.

 

 

(Quelle: diyarname.com)

 

Aram Dîkran wurde 1934 in Qamîşlo, Syrisch-Kurdistan, geboren. Seine Familie gehörte zu den überlebenden des Armenier-Genozids. Sein Vater stammt ursprünglich aus Sasûn, seine Mutter aus Pîran3.

Nach seinem Schulbesuch in Qamîşlo konzentrierte er sich auf die Musik und lernte Ûd und später Cûnbuş spielen. Bereits mit 15 Jahren trat er regelmäßig auf armenischen und kurdischen Hochzeiten auf4. Aram war/ist ein erfindungsreicher und leidenschaftlicher Musiker, der keine eigene Ambitionen verfolgt. In den 60igern verließen die Armenier Syrien und wanderten nach Armenien aus; genau dort sollte ihm der Durchbruch gelingen: Mehr als 20 Jahre arbeitete er beim Radio Erîwan, damals in Nordkurdistan, des einzigen zu empfangenden Senders (überhaupt) aus Armenien5, bis er 1996 Armenien Richtung Griechenland verlassen hat. Aram Dîkran lebte seit dem mit seiner Frau in Athen. Er ist am 08. 08. 2009 in Athen gestorben.

Zum 50. Jubiläumsjahr wurde ihm zu Ehren ein Musikalbum, bestehend aus ausgesuchte Kompositionen von ihm selbst, die von den Stars kurdischer Musik interpretiert wurden, von Mîr Muzik herausgegeben. Auch fand in Köln anlässlich seines Jubiläums eine Feier statt6.

 

Diskografie

Çiyayê Gebarê

Serxwebûn Xweşe

Dil Ax e, Rabin

Xazî Dîsa Zarbûma

Keçê Dinê

Evîna Feqiyê Teyran

Ey Welato Em Heliyan 


 

1Kaşkar Oremar: Aram Dîkran, abgerufen am 12.01.09

2Strana Aramê Dîkran, abgerufen am 12.01.09

3Kaşkar, O.: Interview mit Aram, in: Nivîs, 20, 2002

4Orta dogunun..., abgerufen am 12.01.09

5Ezidxan: Interview; abgerufen am 01.02.09

6Kurdish Magazin: Aram..., abgerufen am 01.02.09


Aram Dîkran

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.



Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © 2008 - 2018 by KURDICA - Die Kurdische Enzyklopädie
Seitenerstellung in 0.0406 Sekunden, mit 17 Datenbank-Abfragen | Kurdistan Online Magazin