KURDICA - Die Kurdische Enzyklopädie  
  Willkommen Home |  Über Kurdica |  Gästebuch |  Sponsoren |  Feedback  
Suchen


Menü

Politik: Edibe Şahin
Geschrieben am Samstag, 11. April 2009 von Baran Ruciyar

Politik in Kurdistan

Edibe Şahin ist die amtierende Bürgermeisterin der Stadt Mamekiye (tr. Tunceli, ehemals Kalan, nach dem Kurdenstamm „Kalan“).

Sie wurde mit 30, 4% der Stimmen am 29. März 2009 zur Bürgermeisterin in Mamekiye gewählt1. Sie kandidierte anstelle der ehemaligen Bürgermeisterin Songül Erol Abdil für die pro-kurdische, linke DTP.

Edibe Şahin wurde 1960 in Qişle (tr. Nazimiye) geboren. Ihre Kindheit verbrachte sie partiell in Istanbul, kehrte aber nach einer Weile nach Dêrsim zurück. Später studierte sie in Agirî Lehramt2. Nach ihrem Studium engagierte sie sich im sozialen Bereich, wurde jedoch nach dem Militärputsch 1980 aus dem Dienst suspendiert3. Anschließend musste sie ins Exil und lebte eine Zeit lang in Europa. Hier fing sie an, sich verstärkt für die Menschenrechte einzusetzen. Sie ist ohnehin bekannt für ihre Erfahrung und Zivilcourage im sozialen Bereich.

Zurückgekehrt in die Heimat wirkte sie bei der Gründung des kurdischen Institut zu Istanbul mit und war später maßgeblich an der Herausgabe der Zeitschrift Rewşen beteiligt.

Als Mitglied des Parteirates kandidierte sie bei den diesjährigen Kommunalwahlen für die DTP in Mamekiye und konnte die Wahlen zu ihrem Gunsten entscheiden4.


 1Wahlreport 2009 - Dêrsim auf Özgürgündem-Online.com (10.04.09)

 

2Die Stimme der freien Frau: Edibe Şahin (10.04.09)

 

3Interview mit E. Ş., auf yeniozgurpolitika.org (10.04.09)

 

4Edibe Şahin...,auf rojamunzur.com (10.04.08)


Edibe Şahin

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.



Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © 2008 - 2018 by KURDICA - Die Kurdische Enzyklopädie
Seitenerstellung in 0.0607 Sekunden, mit 17 Datenbank-Abfragen | Kurdistan Online Magazin